Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Förderzwecke/Nutzungsmöglichkeiten

Förderung von Aufgaben und Forschung auf dem Gebiet der Lebensmittel und benachbarter Bereiche, insbesondere für interdisziplinäre Projekte im Rahmen von Gemeinschaftsforschung und Beiträge zur spezifischen Weiterentwicklung der Ausstattung für milchwissenschaftliche Fragestellungen durch die Mitgliedsbeiträge

Nutzung von Kompetenz und Infrastruktur bei bilateralen Fragestellungen im Zusammenhang mit Entwicklung neuer Produktkonzepte, Produktsicherheit

  • Versuchsanlagen, Analytik, Beratung und Versuchsdurchführung
  • Pathogene Keime, Identifizierung, Hygiene-Maßnahmen
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen und betriebswirtschaftliche Beratung
  • Unterstützung bei präventivem Krisenmanagement (Futtermittel, Rückstände)

Ständiger Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit der Praxis, den Verbänden, wissenschaftlichen Gesellschaften und Organisationen durch Tagungen und Vorträge

Möglichkeit, als Aussteller bei Veranstaltungen ein zahlreiches Fachpublikum zu erreichen.

Leitung/Organisation

Vorsitzender (Dr.-Ing. H. Schraml, GQM, Landshut) und Stellvertreter (Dr. oec. T. Winkelmann/Frischli; Dr. oec. T. Obersojer, BMI); Geschäftsführer (Prof. Dr.-Ing. U. Kulozik /Büro: P. Schönecker)

Kuratorium (Industrievertreter und Wissenschaftler)

Mitgliederversammlung (i.d.R. anlässlich der Weihenstephaner Milchwirtschaftlichen Herbsttagung)